Partnerschule Ambo / Äthiopien

Download
Auszug aus dem Brief Weihnachten 2015
Ambo.pdf
Adobe Acrobat Dokument 22.5 KB

Die Grodener Schule unterstützt eine Schule in Äthiopien. Dies wird durch Geldspenden realisiert, mit denen wichtige Schulausrüstung angeschafft werden kann. Da Schule für Kinder in Äthiopien Geld kostet, hat die Grodener Schule einem Kind ermöglicht an dem Schulbetrieb teilzunehmen. Für wenig Geld können auch sie Pate werden und einem Kind die Möglichkeit eröffnen, eine Schule zu besuchen. Bei Interesse sprechen sie bitte Herrn Reese von der Grodener Schule an.       

Chronologie der Partnerschaft mit Ambo

Bilder der Anschaffungen aus Spenden 2014 

 

Spenden 2015

Danke ! sagt die Ambo Adventist School, Äthiopien

 

 

 

Anfang September erreichte die Grodener Schule endlich eine Nachricht aus Äthiopien. Die Situation dort ist beunruhigend. Stammeauseinandersetzungen führen zu zu Anfeindungen, teilweise Verfolgungen, Schmähungen und Behinderungen auf allen Gebieten. Meinungen und Überzeugungen können, nicht ohne mit Konsequenzen zu rechnen, frei geäußert werden. Auch die sonst so fruchtbare Region um Ambo ist von der großen Hungersnot betroffen, steigen doch die Preise für Lebensmittel und das Geld ist bei der Bevölkerung knapp. Die Schule musste für 4 Monate geschlossen werden, hat jetzt aber zum neuen Schuljahr wieder ihren Betrieb aufgenommen und  der Grodener Schule noch Belege und Fotos über die zuletzt übermittelten Sponsorengelder zugesandt. Der Direktor sowie die Patenkinder, deren schulische Bildung wir durch unsere Spenden ermöglichen, lassen herzliche Grüße ausrichten. In der email heißt es: "...Martin, Ambo Adventist School director, Merson, Lidiya, Humnesa, Fenet
and Iyob they send love and greetings for you, for Grodener School and their sponsors."

 

Spenden und Spendenbescheinigung aus 2015